Berufliche Weiterbildung zu einem anerkannten Berufsabschluss - Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

Heutzutage ist eine ständige berufliche Weiterbildung für Arbeitnehmer notwendig, um am Arbeitsmarkt zu bestehen. Vor allem Quereinsteiger haben hier die Möglichkeit den Berufsabschlusses „Gärtner/in - Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau“ berufsbegleitend zu erreichen..

Vorteile

  • Dieser Lehrgang ist zertifiziert
  • Möglichkeit, sich für eine neue Arbeitstätigkeit zu qualifizieren
  • beruflicher Aufstieg
  • Qualität durch kompetente Mitarbeiter
  • Inhalt
  • Ablauf
  • Voraussetzungen
  • Abschluss
    • Wirtschafts- und Sozialkunde
    • Pflanzenkenntnis
    • Pflanzenverwendung
    • Fachrechnen, Fachzeichnen, Vermessung
    • Baustellenvorbereitung und -abwicklung
    • Botanik, Pflanzenschutz, Düngelehre
    • Erstellen von Bauwerken
    • Technik
    • Erstellen von Gesamtwerken
    • Vegetationstechnische Arbeiten
    • Natur- und Umweltschutz
  • Gleitzeit – 320 Stunden (Blockunterricht: Freitag, Samstag)

    • 4 1/2 jährige Tätigkeit als Gärtner/in im Garten- und Landschaftsbau oder
    • Glaubhafte Darlegung von Zeugnissen/erworbenen Kenntnissen und Fertigkeiten, die Teilnahme an Prüfung rechtfertigen
    • staatlich anerkannter Berufsabschluss „Gärtner/in Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau” (Zeugnis zuständige Stelle)
    • trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung

Ansprechpartner

Beate Wober 0351/2710030 E-Mail senden
Toralf Purschwitz 0351/2710032 o. 0162/2711263 E-Mail senden
Elke Stiebling 0351/4245930 E-Mail senden

Förderung

WeGebAU Sonderprogramm für Geringqualifizierte und Arbeitnehmer ab 45 Jahre Website
Weiterbildungsscheck Sachsen Förderung der betrieblichen und beruflichen Weiterbildung Website
Bildungsprämie Prämiengutschein Website

Übernachtung

Termine

Termin:
16.03.2018-14.02.2019 i
Ort:
Gompitzer Straße 24, 01157 Dresden (Karte anzeigen)
Teilnehmer max.:
10
Referent:
Toralf Purschwitz
Hartmut Liebsch
Gabi Walther
Preis:
1.916,80 €
Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne unter:
0351 / 27 100 30
Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr.
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.
Partner und Förderer