Natur- und Landschaftspfleger/in, geprüft – Vorbereitungslehrgang auf die Fortbildungsprüfung

Dieses Bildungsangebot richtet sich an alle, die mit der Land- und Forstwirtschaft verbunden sind, die ehrenamtlich in den vielfältigen Bereichen des Naturschutzes mitwirken, die Schutzgebiete betreuen, die als Umweltbildner aktiv sind sowie an alle die Interesse an Naturschutz und Landschaftspflege haben und darin ihre Aufgabe sehen. Der modulare Aufbau macht es möglich, auch nur ausgewählte Themen für die persönliche Bildung zu nutzen. (Zertfizierungsnummer: 2015M100790-10011)

Vorteile

  • Erweiterung eigener Kernkompetenzen in einer abwechslungsreichen Tätigkeit
  • Neue Tätigkeitsfelder in Naturschutzgebieten, Natur- und Nationalparks (z. B. als Ranger)
  • Persönliche Betreuung durch den Ausbildungsverantwortlichen während der gesamten Ausbildung
  • inkl. zahlreicher Exkursionsfahrten und Fahrten zu anderen Unterrichtsorten
  • inkl. Lehrkräfte und Lehrausstattung einschließlich Übungsflächen
  • inkl. Ausleihe persönlicher Schutzausrüstung
  • inkl. vollständiger Technik für die praktische Biotoppflege
  • inkl. Material für die praktische Ausbildung
  • Inhalt
  • Ablauf
  • Voraussetzungen
  • Abschluss
  • Modul 1: Grundlagen Naturschutz und Landschaftspflege

    • Bedeutung, Ziele und Aufgaben des Naturschutzes und der Landschaftspflege
    • Funktionen und Zusammenhänge im Naturhaushalt
    • Pflanzen und Tierarten und ihre Lebensräume
    • Kartieren von Arten und Biotopen
    • Nutzung von Landschaften
    • Umweltbelastungen, Auswirkungen auf den Naturhaushalt

    Modul 2: Informationstätigkeit und Besucherbetreuung

    • Informations- und Öffentlichkeitsarbeit
    • Kommunikation, Konfliktmanagement
    • Projektmanagement
    • Besucherlenkung und -betreuung
    • Waldpädagogik

    Modul 3: Maßnahmen zum Schutz und zur Pflege von Natur und Landschaft

    • Saat- und Pflanzarbeiten, Gehölzschnitt
    • Maschinen und Geräte einsetzen und Warten
    • Biotoppflege, Artenschutzmaßnahmen
    • Arten- und Biotopkartierung: Wald und Offenland
    • Errichten und Unterhalten von Einrichtungen zur Besucherlenkung: Wegebau, Holzbau
    • Renaturierung, Ingenieurbiologie
    • Arbeits- und Gesundheitsschutz

    Modul 4: Wirtschaft, Recht und Soziales

    • Förderprogramme im Naturschutz und der Landschaftspflege
    • Natur- und UmweltrechtUmgang mit Straftatbeständen und Ordnungswidrigkeiten
    • Leistungsbeschreibung, Kalkulation, Ausschreibung, Vergabe, Abnahme und Abrechnung
    • Grundlagen Arbeits-, und Verwaltungsrecht
  • 16 Wochen im Blockunterricht

    Im Lehrgang werden die theoretisch erworbenen Kenntnisse durch zahlreiche Fachexkursionen vertieft, bei denen Sie eine Vielzahl unterschiedlichster Lebensräume kennenlernen.

    Die praktische Ausbildung führen wir in Zusammenarbeit mit regionalen Naturschutzakteuren in verschiedenen Naturräumen Sachsens durch.

  • Zur Prüfung zugelassen wird in der Regel, wer eine abgeschlossene Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf der grünen Branche sowie eine mindestens dreijährige einschlägige Berufspraxis nachweist (Verordnung über die Prüfung zum/r „Geprüfte/n Natur- und Landschaftspfleger/in”).

    Alternativ können Sie durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft darlegen, dass Sie die Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben haben, die eine Teilnahme an der Abschlussprüfung rechtfertigen.

    Dazu zählt auch, wer erfolgreich an allen Modulen des Lehrganges teilnimmt. Erfolgreich heißt, dass alle internen Modulprüfungen bestanden wurden.

  • Nach erfolgreichem Bestehen der praktischen, mündlichen und schriftlichen Prüfung führt der gesamte Lehrgang zum staatlich anerkannten Abschluss „Geprüfter Natur- und Landschaftspfleger/Geprüfte Natur- und Landschaftspflegerin”.

Ansprechpartner

Elke Stiebling 0351/4245930 E-Mail senden
Martin Beger 0162 27 11 271 E-Mail senden

Förderung

Bildungsgutschein Förderung der beruflichen Weiterbildung durch die Agentur für Arbeit Website
Weiterbildungsscheck Sachsen Förderung der betrieblichen und beruflichen Weiterbildung Website
Meister-BAföG Fördert die berufliche Qualifizierung und den Aufstieg im dualen System der beruflichen Bildung zum Meister, Techniker oder Fachwirt Website

Übernachtung

Termine

Termin:
18.09.2017-22.09.2018
Ort:
Gompitzer Straße 24, 01157 Dresden (Karte anzeigen)
Teilnehmer max.:
15
Referent:
Toralf Purschwitz
Hartmut Liebsch
Martin Beger
Jan Deelen
Freiberufliche Dozenten
Preis:
5.136,00 € (inkl. Fahrten, Ausrüstung, Material) zzügl. ca.100,00 € Prüfungsgebühr
Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne unter:
0351 / 27 100 30
Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr.
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.
Partner und Förderer