AS Baum II – Arbeiten mit Hubarbeitsbühnen und Abseilsystemen

Dieses Seminar richtet sich an Mitarbeiter:innen, die Motorsägenarbeiten in der Hubarbeitsbühne ohne Trenngitter (zwei Personen im Korb) durchführen möchten. Besonderer Wert wird auch auf die verschiedenen Abseiltechniken für das Holz gelegt.

Ihre Vorteile

  • Erfahrene Ausbilder
  • Erlangung erforderlicher Fachkunde zur Durchführung von Baumarbeiten mit Motorsäge im Baum mit Hubarbeitsbühne

Theorie

  • Aufbau und  Funktion von Hubarbeitsbühnen
  • Sicherheitsunterweisung in die UVV VBG 14- Hebebühnen
  • Arbeiten mit der Motorkettensäge im Korb der Hubarbeitsbühne ohne Trenngitter (2 Personen im Korb)
  • Arbeitstechniken mit der Motorkettensäge im Baumpflegekorb
  • Weitere Geräte und Aufstiegsmittel
  • Einsatz der Lastabseiltechnik bei Baumarbeiten

Praxis

  • Aufstellen, Bedienung, Notsteuerung, Betriebsanweisung beim Umgang mit Hubarbeitsbühnen im Team umsetzen
  • Arbeitsvorbereitung beim Einsatz der Hubarbeitsbühne in Verbindung mit dem Arbeitskorb (2 Personen im Korb)
  • Arbeiten im Korb der Hubarbeitsbühne mit der Motorkettensäge
  • Umsetzung verschiedener Schnitt-Techniken beim Entasten in der Baumkrone und Absetzen von Starkästen und Stämmlingen
  • Anwendung der Abseiltechnik vom Korb aus mit Umsetzung der Begriffe- Zimmermannssteg, Mastwurf, Ankepunkt, Bremspunkt

40 Stunden Vollzeitkurs

Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Seminar:

  • Nachweis des erfolgreichen Abschlusses des 5-tägigen Kurses „AS BAUM I - Motorsägenbedienberechtigung”
  • Nachweis der Befähigung zum Bedienen von Hubarbeitsbühnen nach dem DGUV-Grundsatz 308-008
  • Ein gültiger Nachweis der körperlichen und geistigen Eignung und für Arbeiten mit Absturzgefahr sowie Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (G41/G25)
  • Erste Hilfe Kurs (nicht älter als 2 Jahre)

(ohne Vorlage der Nachweise keine Teilnahme am Seminar möglich)

Folgende Arbeitsschutzkleidung ist mitzubringen:

Schnittschutzhose, Schnittschutzjacke mit Schnittschutz im Bauchbereich, Schnittschutzschuhe, Handschuhe mit Stulpen, kombinierter Helm (Kopfschutz, Sichtschutz, Gehörschutz)

Von der SVLFG anerkanntes trägerinternes Zertifikat

Termine und Anmeldung

26.02.2024–01.03.2024

Ort:
Niederlassung Borthen (In Google Maps anzeigen)
Teilnehmer:
bis zu 6
Referenten:
Jan Deelen

850,00 EUR

Jetzt anmelden

Ihre Ansprechpartner

 Angela  Funke
Angela Funke

kaufmännische Mitarbeiterin

03512710030