AS Baum II – Arbeiten mit Hubarbeitsbühnen und Abseilsystemen

Dieses Seminar richtet sich an Mitarbeiter, die Motorsägenarbeiten in der Hubarbeitsbühne ohne Trenngitter (zwei Personen im Korb) durchführen möchten. Besonderer Wert wird auch auf die verschiedenen Abseiltechniken für das Holz gelegt.

Ihre Vorteile

  • Erfahrene Ausbilder
  • Von der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) anerkannte und geprüfte Weiterbildungsstätte

Theorie

  • Aufbau und  Funktion von Hubarbeitsbühnen
  • Sicherheitsunterweisung in die UVV VBG 14- Hebebühnen
  • Arbeiten mit der Motorkettensäge im Korb der Hubarbeitsbühne ohne Trenngitter (2 Personen im Korb)
  • Arbeitstechniken mit der Motorkettensäge im Baumpflegekorb
  • Weitere Geräte und Aufstiegsmittel
  • Einsatz der Lastabseiltechnik bei Baumarbeiten

Praxis

  • Aufstellen, Bedienung, Notsteuerung, Betriebsanweisung beim Umgang mit Hubarbeitsbühnen im Team umsetzen
  • Arbeitsvorbereitung beim Einsatz der Hubarbeitsbühne in Verbindung mit dem Arbeitskorb (2 Personen im Korb)
  • Arbeiten im Korb der Hubarbeitsbühne mit der Motorkettensäge
  • Umsetzung verschiedener Schnitt-Techniken beim Entasten in der Baumkrone und Absetzen von Starkästen und Stämmlingen
  • Anwendung der Abseiltechnik vom Korb aus mit Umsetzung der Begriffe- Zimmermannssteg, Mastwurf, Ankepunkt, Bremspunkt

40 Stunden Vollzeitkurs

Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Seminar:

  • Nachweis des erfolgreichen Abschlusses des 5-tägigen Kurses „AS BAUM I - Motorsägenbedienberechtigung”
  • Nachweis der Befähigung zum Bedienen von Hubarbeitsbühnen nach dem DGUV-Grundsatz 308-008
  • Ein gültiger Nachweis der körperlichen und geistigen Eignung und für Arbeiten mit Absturzgefahr sowie Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (G41/G25)
  • Erste Hilfe Kurs (nicht älter als 2 Jahre)

(ohne Vorlage der Nachweise keine Teilnahme am Seminar möglich)

Folgende Arbeitsschutzkleidung ist mitzubringen:

Schnittschutzhose, Schnittschutzjacke mit Schnittschutz im Bauchbereich, Schnittschutzschuhe, Handschuhe mit Stulpen, kombinierter Helm (Kopfschutz, Sichtschutz, Gehörschutz)

Von der SVLFG anerkanntes trägerinternes Zertifikat

Bildungsprämie

Prämiengutschein

Termine und Anmeldung

01.02.2021–05.02.2021

Ort:
Niederlassung Borthen (In Google Maps anzeigen)
Teilnehmer:
bis zu 6
Referenten:
Jan Deelen

728,80 EUR

Jetzt anmelden

01.03.2021–05.03.2021

Ort:
Niederlassung Borthen (In Google Maps anzeigen)
Teilnehmer:
bis zu 6
Referenten:
Jan Deelen

728,80 EUR

Jetzt anmelden

15.03.2021–19.03.2021

Ort:
Niederlassung Borthen (In Google Maps anzeigen)
Teilnehmer:
bis zu 6
Referenten:
Jan Deelen

728,80 EUR

Ihre Ansprechpartner

 Beate  Wober
Beate Wober

Assistenz der Geschäftsleitung, Lehrgangsorganisation

03512710030